Unsere Treffen

Stammtisch Mitte: immer montags von 20.00 - 22.00 Uhr, im Lokal "Zur Stalburg", Glauburgstr. 80, Frankfurt-Nordend. Herzliche Einladung an interessierte Gäste, Freibeuter und Piraten aus nah und fern.

Vorstandssitzung
Die nächste öffentliche Vorstandssitzung findet am Dienstag, den 14.01.2020 um 20 Uhr statt. Adresse wie immer im "Club Voltaire", Kleine Hochstr. 5, Frankfurt-Innenstadt. Gäste sind herzlich willkommen! :)

Bits und Bäume gehören zusammen - PIRATEN fordern smarte Parkbänke für Frankfurt

Bits und Bäume gehören zusammen - PIRATEN fordern smarte Parkbänke für Frankfurt

Das neue Jahr hat erst begonnen, schon sind die Frankfurter PIRATEN wieder aktiv. Lothar Krauß, für die Piratenpartei im Ortsbeirat 2, bringt unsere Anregung für den Etat 2020 ein: Die Anschaffung von vier smarten Parkbänken im Stadtgebiet von Frankfurt.[1] Andere Städte wie Hamburg und Kaiserslautern haben es schon vorgemacht, neben Prag setzt auch die tschechische Kleinstadt Chodová Planá auf die innovativen öffentlichen Sitzmöglichkeiten.[2] Dem technikaffinen Frankfurt würde diese Innovation sicherlich gut zu Gesicht stehen. Ein erster geeigneter Standort ist der Grüneburgpark, da er nicht nur unmittelbar an den Uni Campus Westend grenzt, sondern auch zentral zwischen Bockenheim und Westend liegt.

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten

Die Piraten Frankfurt bedanken sich bei allen aktiven Helfern und passiven Unterstützern in 2019!

Wir wünschen Euch wenige IT-Probleme, die Ihr vor Ort für Eure Eltern lösen müsst, friedliche und besinnliche Feiertage mit Euren Liebsten und viel Schnee!

 

 

Die AWO-Affäre: Des Oberbürgermeisters Verhängnis?

Die AWO-Affäre: Des Oberbürgermeisters Verhängnis?

Seit einigen Wochen schon beschäftigt die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger die so genannte "AWO-Affäre". Sie begann mit der Veröffentlichung eines Screenshots, der das Gehalt der Ehefrau des Oberbürgermeisters offenlegt. Zunächst kein Grund misstrauisch zu werden, wird bei näherer Betrachtung klar, dass die OB-Gattin für ihre Stellung als Leiterin einer AWO-Kindertagesstätte unverhältnismäßig besser bezahlt wird, als dies im Durchschnitt für solch eine Anstellung üblich ist[1]. OB Peter Feldmann, der selbst in der Vergangenheit für die Arbeiterwohlfahrt tätig war, schweigt zunächst, erst der steigende Druck der Öffentlichkeit zwingt ihn zu einer Stellungnahme im Stadtparlament. In Frankfurt bereits für seine öffentlichkeitswirksamen Auftritte bekannt, gibt er vor dem offiziellen Teil noch einer Zeitung ein Interview, bevor er den Parlamentariern Rede und Antwort steht.

Neues aus der AWO-Affäre um OB Feldmann

Neues aus der AWO-Affäre um OB Feldmann

"Gegen dieses Vorgehen wird meine Fraktion ihr Veto einlegen. Selbst wenn diese Personen befangen sind sollten sie zuhören und mitdiskutieren können. Über die Befangenheit die Öffentlichkeit auszuschließen geht gar nicht. Uns als Piraten ist Transparenz besonders wichtig." so Stadtverordneter Herbert Förster, für die Piraten in der Fraktion DIE FRAKTION.

Wenn der Straßenverkehr zum Verhängnis wird

Wenn der Straßenverkehr zum Verhängnis wird

Innerhalb des letzten halben Jahres starben in unserer Stadt Frankfurt am Main drei Menschen, während sie auf ihren Fahrrädern unterwegs waren. Ein 57-jähriger Radfahrer wurde von einem Auto, das über eine rote Ampel fuhr, überfahren. Ein 34-jähriger Mann wurde von einem abbiegenden Sattelzug übersehen und bei dem dritten tödlich verunglückten 77 Jahre alten Opfer sprechen die Ermittler der Polizei von einem Unglück, bei dem der Radfahrer stürzte und dadurch unter den LKW geriet[1].

Ausschreibung: Pressesprechende (w/m/x) gesucht

Ausschreibung: Pressesprechende (w/m/x) gesucht

Der Kreisverband der Piratenpartei Frankfurt am Main sucht eine/n ehrenamtliche/n Pressesprecher/-in.

Die Aufgaben umfassen:
* Schreiben, Organisation, Korrektur bzw. Freigabe von Pressemitteilungen und -statements  
* Teilnahme an und Pressebetreuung bei Veranstaltungen des Kreisverbands
* Interessenvertretung und Repräsentation der Piratenpartei gegenüber den Medien
* Selbständige Entgegennahme, Koordination und Organisation der Beantwortung von Medienanfragen
* Aufbau, Pflege und Weiterentwicklung bestehender Medienkontakte

Bildung für alle - Eine Geste für Dich

Bildung für alle - Eine Geste für Dich

"Wer zu lesen versteht, besitzt den Schlüssel zu großen Taten, zu unerträumten Möglichkeiten." - Aldous Huxley (1894 - 1963), britischer Schriftsteller

Egal ob Drama, Thriller, Komödie oder Weltliteratur, es spielt erstmal keine Rolle, was Du liest, Hauptsache Du liest!

Wir, die PIRATEN, finden, dass jeder ein Recht auf Bildung hat, stammt das Wort doch von dem altdeutschen Wort "bildunga" ab und bedeutet so viel wie Schöpfung[1]. Das heißt, mit jedem neuen Text und jedem Artikel, den Du liest und jedem Buch, das Du aufschlägst, entsteht in Deinem Kopf für Dich etwas Neues. Du gehst in Deiner Fantasie auf Reisen oder bildest Dich und vertiefst Dein Wissen oder beides zusammen. Deine Gedanken sind frei darin, womit sie sich beschäftigen und nur Du bestimmst, mit wem Du sie teilen möchtest.

Wenn das Offensichtliche nicht transparent ist - Pressemitteilung vom 27.11.2019

Wenn das Offensichtliche nicht transparent ist - Pressemitteilung vom 27.11.2019

Transparenz schafft Vertrauen. Wird dieses Vertrauen verspielt, ist es schnell entzogen und braucht umso länger, um wieder aufgebaut zu werden. Dies scheint in der Affäre "Feldmann" jedoch keine große Rolle zu spielen. Vermutlich werden die Frankfurter Bürgerinnen und Bürger seit Jahren über bestimmte Personenkonstellationen und Postenbesetzungen im Unklaren gelassen. Nun darf es niemanden wundern, dass viele Fragen offen sind. "Feldmann muss Schweigen brechen", forderte nicht nur die Fraktion "DIE FRAKTION" im Römer[1]. Heute hat der Oberbürgermeister Stellung bezogen und dies eher schlecht als recht. Verteidigt er doch ein Gehalt, dessen Höhe er angeblich nicht kenne und das ihn auch nichts angehe.[2]

16.12.2019 Pichteln = Piraten-Wichteln

16.12.2019 Pichteln = Piraten-Wichteln

Wir laden alle ganz herzlich dazu ein, am Montag, den 16. Dezember zum Piraten-Stammtisch in die “Stalburg” zu kommen und mitzumachen beim PICHTELN = Piraten-Wichteln.

Wer mitmachen will, bringt bitte ein verpacktes Geschenk im Wert von 5,00 bis 10,00 Euro mit, gibt es ab - und bekommt dann in Laufe des Abends ein anderes Präsent. Wer keine Geschenke austauschen möchte, kann auch einfach so vorbeikommen. Aber schöner wäre es natürlich, wenn viele mitmachen würden...

Wann: Montag, 16. Dezember - um 20.00 Uhr
Wo: “Stalburg”, Glauburgstr. 80, Frankfurt-Nordend

Also – kommet zu Hauf und bringet viele Geschenke mit! ;)

Inhalt abgleichen